Ausbildung Blockflöte

Der Unterricht findet in verschiedenen Gruppengrößen statt. Diese richtet sich nach Anzahl der Anmeldungen, Alter der Kinder und Ausbildungsstand. Blockflötenunterricht ist ein Unterrichtsangebot für Schulanfänger und Kinder der zweiten und dritten Klasse. Er ergänzt den Unterricht in der Grundschule und ist eine optimale Vorbereitung auf den späteren Einzelunterricht; Blockflöte als Soloinstrument (Alt-, Tenor-, Bassflöte) inbegriffen. Im Vordergrund steht das elementare Blockflötenspiel. Den Kindern werden musikalische Grundkenntnisse wie Notenlehre und Rhythmus spielerisch vermittelt. Ein wichtiges Ziel ist die Entwicklung des Hörvermögens. Die Fähigkeit Tonhöhe, Rhythmus, Lautstärke und Klangfarbe unterscheiden zu können, stellt die eigentliche Grundlage für den späteren Instrumentalunterricht dar. Die Blockflöte ist ein sehr beliebtes Anfängerinstrument, preisgünstig und  leicht zu transportieren und eignet sich hervorragend, um sich in der Gruppe mit den ersten musikalischen Grundkenntnissen vertraut zu machen. Das heißt aber nicht, dass die Blockflöte als reines Übergangsinstrument angesehen werden darf. Die ersten musikalischen Erfolge stellen sich zwar auf diesem Instrument sehr schnell ein, jedoch muss man wie bei allen anderen Instrumenten genau so lange und regelmäßig üben, um die Blockflöte perfekt zu beherrschen.