Musikzwerge

Für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren.

Die Musikzwerge besuchen den Unterricht ohne Eltern.

Die frühe Beschäftigung mit Musik soll die musikalischen Fähigkeitenentwickeln und die Begabungsrichtung erkennen helfen.
Dieses Unterrichtsangebot bietet die Chance auf eine ganzheitliche Entwicklung, es geht um allgemein- und musikpädagogische Ziele, um Persönlichkeitsentwicklung, Förderung auf emotionalem Gebiet, Förderung von Ausdrucksfähigkeit, Motorik, Sprache, Sinneswahrnehmung und Sozialverhalten.

Das Motto lautet: Spielendes Lernen – Lernendes Spiel, Spass an und mit der Musik.

Musikerfahrungen werden umgesetzt durch verschiedene Sachgebiete: Singen und Sprechen, Elementares Instrumentalspiel, Musik und Bewegung, Tanz, szenisches Spiel, Musikhören, Musiklehre (graphische und traditionelle Notation), Instrumentenkunde.
Nicht nur Elternmitmachstunden und Aufführungen finden statt, sondern auch Gespräche mit dem Musikpädagogen. Er gibt über die Entwicklung, die Begabung des Kindes Auskunft und kann beratend hinsichtlich der zukünftigen Instrumentenwahl wirken.

Da Musikzwerge den Unterricht ohne Eltern besuchen, führt das die Kinder an Selbstständigkeit und eigenverantwortliches Handeln heran – um ein Selbstbewusstsein zu entwickeln ohne die helfende Hand der Eltern.

Bitte beachten Sie, dass nach einer Probezeit von 2 Monaten eine Kündigung entgegen der Schulordnung Abs. VI/4 erst wieder zum Ende des jeweiligen Schuljahres (30.9.) möglich ist, da die Kurse methodisch auf 1 bis 2 Jahre ausgelegt sind.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat unter Tel: 07133-4894