Suzuki-Violine

Aufnahmealter: ab 3 Jahre

Suzuki-Unterricht setzt sich zusammen aus 30 Minuten Einzelunterricht pro Woche + 1 Gruppenstunde von 45 Minuten pro Woche. Es finden regelmäßige Vorspiele statt, in denen das Erlernte den Eltern dargeboten wird.

Durch Hören, Nachahmen und Wiederholen erlernen die Kinder das Geigenspiel. Zusätzlich werden noch andere Fähigkeiten gefördert:

  • Konzentration und Ruhe
  • gutes Gedächtnis (sehr günstig für die Schule)
  • Selbstbewusstsein (durch Können und Vorspiele)
  • Kreativität
  • Ausdauer, Selbstdisziplin, Regelmäßigkeit
  • Bewegungskoordination
  • Freundschaften
  • die Anerkennung der Leistung anderer
  • gemeinsames Tun mit Eltern

Nur in wenigen Musikschulen werden zwei Arten des Violinunterrichts angeboten. Um herauszufinden, ob sich ein Kind für diese Arte des Unterrichts eignet, werden jedes Jahr im Oktober Suzuki – Schnupperkurse angeboten.