Unsere Galerie

Konzert JSO

CSL JSO 2017

Der musikalische Abschluss des Schuljahres lag dieses Jahr in den Händen unseres Jugendsinfonieorchesters. Vielen Dank Frau Welzin von der Heilbronner Stimme, die über unser Konzert wie folgt berichtet hat…

Nachwuchs beweist hohe Musikalität – STIMME.de

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Bilder Concerto Piccolo

CSL Musizierstunde 130717

Die Musizierstunde unserer “unteren Jahrgänge” (ja, da können auch Erwachsene auftreten, die erst kurz ein Instrument erlernen) war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Nachfolgend ein paar Schnappschüsse…

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Eindrücke vom Tag der Instrumente

CSL TdI-2017

Trotz der tropischen Temperaturen herrschte die ganze Zeit ein reges Treiben in unseren Räumen in der Südstraße. Ein großes Dankeschön allen Kuchenspendern und Helfern!

Vielen Dank auch der Heilbronner Stimme für die Berichterstattung!

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Cellissimo geben meisterhaftes Konzert in Lauffen…

Schon vom ersten Stück an überzeugte am Freitagabend, das inzwischen über die regionalen Grenzen bekannte Ensemble „Cellissimo“ das Publikum.

Die Musikschule Lauffen lud auch dieses Jahr wieder die fünf jungen Cellospieler im Alter von 13 bis 19 Jahren ein. Sie boten den Zuhörern einen vielfältigen Hörgenuss aus unterschiedlichen Zeitepochen vom Barock bis zur Neuzeit mit Werken von J.S. Bach, Tango und Flamenco, Stücke von zarter Natur zum Atem anhalten und Dynamisches zum mitklopfen.

Diesen weiten Spannungsbogen meisterten sie mit sehr viel Feingefühl und unglaublicher Konzentration. Einen großen Anteil an dieser herausragenden Leistung trägt ihr   Lehrer und Ensembleleiter Herr Oliver Krüger, der dieses Ensemble vor über 10 Jahren an der Musikschule Porta Westfalica gründete. Kein Wunder, dass sich diesen Mai die jungen Cellistinnen zusammen beim europäischen Musikfestival in Neerpelt / Belgien den 1. Preis holten und beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2017 mit sehr gutem Erfolg teilnahmen.

Vivian-Blue Exler, die seit einem Jahr mit dabei ist, sagt über das besondere dieses Ensembles, dass sie als junger Mensch in der Ausgestaltung der Werke mitbeteiligt werden und sie sich schon nach ganz kurzer Zeit mit den anderen Cellospielern verbunden fühlte.

Nicht entgehen ließ sich das Konzert der Bürgermeister Herr Waldenberger mit seiner Frau. Die motivierten Musiker wurden vom begeisterten Publikum mit lang anhaltendem Beifall beschenkt. Eine Konzertbesucherin Shennay, 9 Jahre alt, empfand die jungen Musiker als „in die Musik perfekt mit ganzem Herzen eingeschwungen“ und erlebte den Flamenco als besonders mitreißend.

Frau Koch,  die Fachbereichsleiterin der EMP, führte kompetent durch die Veranstaltung und bot den Zuhörern interessantes Hintergrundwissen  zu den unterschiedlichen Epochen, Komponisten und ihren Werken.

Gez. J. Neumann

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Bilder Musizierstunde vom 24. Mai

Eindrücke unserer letzten Musizierstunde….


  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Suzukis zum Landesmusikschultag

CSL Gerber Stuttgart

Am Wochenende 19.-21. Mai 2017 fand in der Landeshauptstadt Stuttgart der Musikschulkongress 2017 des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) statt. In diesem Rahmen veranstalte der Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs und die Stuttgarter Musikschule den Landesmusikschultag 2017. Am Samstag musizierten an zwölf belebten Spielorten Ensembles und Orchester von Musikschulen aus Baden-Württemberg. Unter dem Motto „Musik auf Plätzen Stuttgarts“ waren insgesamt rund 80 Ensembles mit knapp 1.500 jungen Musikerinnen und Musikern beteiligt. Mit von der Partie war auch die Suzuki-Gruppe unserer Musikschule. Nachfolgend einige Bilder von der Eröffnung des Konzertgeschehens auf der Bühne des Erlebniskaufhauses „Das Gerber“…

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Bilder Schülerjahreskonzert

CSL SJK-2017

Dieses Jahr waren wir mit unserer Matinee in Pfaffenhofen zu Gast. Mit dabei waren unter anderem die Violinen der Suzuki-Gruppe, das Gitarrenensemble und ein extra für dieses Konzert zusammengestelltes großes Querflötenensemble. Außerdem erhielten unsere „Jugend musiziert“-Teilnehmer aus den Händen des Bürgermeisters der Gemeinde Pfaffenhofen, Herrn Dieter Böhringer, ihre Urkunden und ein kleines Präsent des Zweckverbandes.

Nachfolgend einige Bilder unseres Konzerts…

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Eindrücke Musizierstunde

Bilder unserer sehr kurzweiligen und abwechslungsreichen Musizierstunde am 23. März. Vielen Dank allen Schüler und Lehrern!

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Bilder Lehrerkonzert

CSL Lehrerkonzert_2017

Ein kleiner Eindruck von unserem diesjährigen sehr abwechslungsreichen Lehrerkonzert. Vielen Dank unseren Lehrern und den Gästen!

Dies berichtet die Heilbronner Stimme am 22.3.

Alles andere als alltäglich

Lauffen
Lehrkräfte der Musikschule zeigen beim Konzert einen großen Querschnitt Typisches oder Alltägliches erwartete man vergeblich beim Lehrerkonzert der Musikschule Lauffen und Umgebung. Neben interessanten Instrumental-Kombinationen erklangen auch Werke, die man in den Programmheften der Region fast nie findet.

Dadaismus
Mit der “Sonate für Flöte und Klavier” überraschten Lena Wehle (Querflöte) und Nathalie Herres (Klavier) das Publikum mit einem avantgardistischen Werk des Komponisten Erwin Schulhoff. “Er hatte viel Freude am Experimentieren, und seine Musik unterliegt den Einflüssen des Dadaismus, einer Kunstform, die alles bisher Dagewesene verweigert”, erläuterte Annemarie Gutensohn.

Ganz anders Anna Kelemens Wahl mit dem Titel “Lied ohne Worte”, das die Bratschistin mit Larissa Kammer am Klavier vortrug. Felix Mendelssohn-Bartholdy komponierte sein Lied Nr. 109 als Teil eins 148-teiligen Zyklus’. Die Viola als Altstimme der Streicherfamilie erwies sich als ideale Instrumentierung für dieses schöne Werk. Souverän und gewohnt stilsicher präsentierten sich Irina und Michael Postoronka mit ihrem Konzert in c-moll von Vladimir Pestkin. Der Trompetenlehrer und seine Frau am Klavier hatten sich für ein Stück entschieden, das sowohl der Begleitung als auch dem Solisten Gelegenheit zum Ausspielen der Virtuosität ermöglichte. Zudem konnten die Zuhörer den Klang unterschiedlicher Dämpfer an der Trompete sehr gut wahrnehmen.

Nathalia Heilmann (Violine) setze mit einer Romance des zeitgenössischen Jazzkomponisten Igor Frolov einen spannenden Kontrast. Ihr lebhaftes Spiel, viele Doppelgriffe und akrobatisch-hohe Lagen ließen aufhorchen. Elementarpädagogin und Blockflötenlehrerin Gudrun Koch zeigte mit ihrem Partner Oliver Krüger, dass die kreative Kombination von Altflöte und Cello mehr sein kann, als nur ein Experiment. Dominierte im gemeinsamen Spiel stets die Flöte, zelebrierte der Cellist solistisch seinen feurigen Flamenco auf dem großen Bassinstrument. Wieviel atemtechnische Anstrengung ein Solo-Werk auf der Bassflöte bedeutet, überspielte Gudrun Koch mit Eleganz. In tiefer Lage folgten drei volltönende Posaunen. Auch sie sind solistisch selten zu hören − und schon gar nicht in dieser Virtuosität. Ansgar und Susanne Sailer präsentierten mit Thilo Volz barocke und zeitgenössische Klänge. Die Posaune überzeugte damit als Instrument mit erstaunlicher Wandlungsfähigkeit.

Leidenschaft
Einen Klassiker boten schließlich Uwe Kleber (Gitarre) und Andreas Sprachmann (Kontrabass) mit George Gershwins “A foggy day”. Die beiden Musiker interpretierten es mit derselben Leidenschaft wie das beschwingte lateinamerikanische Stück “Brasileirinho”. “Beim heutigen Konzert waren nicht nur Musikpädagogen, sondern auch echte Künstler zu hören”, schloss Musikschulleiter Thomas Conrad nach gut eineinhalb Stunden variantenreichem Spiel.

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Bilder vom Tierisch musikalischen Nachmittag

CSL Tierisch musikalischer Nachmittag 2017

Eine farbenfrohe und abwechslungsreiche Veranstaltung unserer Frühförderung, darüber durften sich die zahlreichen Gäste am Samstag Nachmittag in der Stadthalle Lauffen freuen. Vielen Dank allen Kolleginnen und Kollegen, den beteiligten Tandempartnerinnen und natürlich unseren Schülern, ohne die solch ein Nachmittag nicht möglich gewesen wäre.

Nachfolgend ein paar visuelle Eindrücke…

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email