Neuigkeiten

Bilder Musizierstunden „Jugend musiziert“

Die zahlreichen Anmeldungen zum Regionalwettbewerb ermöglichten uns auch dieses Jahr wieder 2 gut gefüllte Musizierstunden. Alle jungen Musiker unterzogen ihr Wettbewerbsprogramm nochmals einem letzten Test und wurden mit viel Beifall belohnt. Wir wünschen bereits heute gutes Gelingen und bedanken uns bei allen Kolleginnen und Kollegen für die hervorragende Vorbereitung. Die Daumen sind gedrückt!

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Schnupperkurs Suzuki – Frühling 2019

Die sehr erfolgreiche Lehrmethode ermöglicht einen frühen Beginn und bezieht das Lernen über Hören, Beobachten und Nachahmen ein. Dies fördert auf besondere Weise die Musikalität, da die Stücke auch auswendig, ohne Noten, vorgetragen und erlebt werden. Der Unterricht besteht aus Einzel- und Gruppenstunden. Gemeinsame Konzerte nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ runden den Unterricht ab.

Noch bis Ende Februar haben Sie die Möglichkeit Ihr Kind für den Schnupperkurs, bestehend aus 3x30min Einzelunterricht und 4x30min Gruppenstunde (mittwochs 20. & 27.3./03. & 10.04. – jeweils um 15.00 Uhr) anzumelden. Benutzen Sie dazu bitte das nachfolgende Anmeldeformular oder kontaktieren Sie unser Büro.

Schupperkurs Suzuki Frühjahr 2019

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

16./17. Jan – Musizierstunde(n) „Jugend musiziert“

Durch die erneut zahlreichen Anmeldungen für den 56. Regionalwettbewerb “Jugend musiziert” können wir Ihnen dieses Jahr wieder 2 unterschiedliche Konzerte mit den jungen Talenten unserer Musikschule anbieten. Am Mittwoch und am Donnerstag jeweils um 18 Uhr werden unsere Teilnehmer im Orchestersaal (Südstraße 25) ihr komplettes Wertungsprogramm zu Gehör bringen.

Musizierstunde 1601 Programm

Musizierstunde 1701 Programm

Der Eintritt ist frei und die jungen Künstler freuen sich auf Ihren Applaus.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

25.-27. Jan – Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Am letzten Januarwochenende werden sich erneut die jungen Musiker unserer Region in einem fairen Wettstreit in Heilbronn (Mallets/Percussion in Neckarsulm) messen.

In folgenden Kategorien wird der Wettbewerb 2019 ausgetragen:

Solo:Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass), Akkordeon, Percussion, Mallets, Gesang (Pop)

Ensemble:Duo Klavier und ein Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble, Alte Musik, besondere Besetzungen

Der Eintritt zu den Wertungsspielen ist frei und die Musiker freuen sich, wenn Sie neben der Jury auch für Publikum spielen dürfen.

Die Wertungszeiten und -orte unserer Musikschüler können Sie hier nachlesen:

Teilnehmer MSL RW 2019

Das Programmheft zum Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist unter https://musikschule.heilbronn.de/jugend-musiziert.html online abrufbar.

 

Preisträgerkonzert am Freitag, 22. März

Das Preisträgerkonzert der Region findet am Freitag, 22. März, um 18.30 Uhr in der Kreissparkasse Heilbronn, Unter der Pyramide, statt. Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.ksk-hn.de/veranstaltungen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Bilder Adventskonzert

Dieses Jahr waren wir erstmals in der wunderschönen Gregoriuskirche in Neckarwestheim zu Gast. Ein musikalisch abwechslungsreiches  Adventskonzert am ersten „weißen“ Tag des Jahres. Das passte einfach perfekt! Neben klassischen Werken unserer jungen Künstler wurde auch mit weihnachtlichen Klängen auf einen besinnlichen 3. Advent eingestimmt. Dabei durfte selbst das Publikum gesanglich aktiv werden. Bürgermeister Winkler versüsste allen jungen Akteuren ihren Auftritt mit einem kleinen Schokoladengruß und bedankte sich bei den LehrerInnen mit einem weihnachtlichen Getränk.

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Bilder Musizierstunde

Von klassischen bis zu weihnachtlichen Werken reichte dieses Jahr die musikalische Bandbreite zu unserer Musizierstunde an Nikolaus. Sehr erfreut waren wir über den großen Zuspruch…die Plätze im Orchestersaal waren bis zur letzten Reihe gefüllt. Kräftiger Applaus und ein kleiner Schokoladengruß waren Lohn für viele Stunden der Vorbereitung. Herzlichen Dank allen Beteiligten!

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Werkstattkonzert „Kanon und mehr“

Unter dem Motto „Kanon und mehr“ stand das Werkstattkonzert für Blockflöten und Celli am 28. November 2018 in der Lauffener Musikschule. Eine Premiere, denn zum ersten Mal musizierte das Ensemble der Cellissimo-Kids gemeinsam mit einer Blockflötengruppe. In lediglich zwei gemeinsamen Proben studierten die Vor- und Grundschulkinder im Alter von fünf bis acht Jahren drei Kanons ein – und ließen sich dann selbst überraschen.

Denn den Konzertablauf, der neben den Kanons weitere Musikstücke der Schüler und Lehrer enthielt, kannten die Kinder selbst noch nicht. „Das ist der Charme eines Werkstattkonzertes“, sagt Cello-Lehrer Oliver Krüger, der gemeinsam mit seiner Kollegin Gudrun Koch die Idee zum gemeinsamen kammermusikalischen Spiel hatte.

„Ein Werkstattkonzert ist eine Art öffentliches Training, eine Experimentiereinheit“, erklärt der Musikpädagoge. Er leitet das junge Ensemble Cellissimo-Kids, das wöchentlich gemeinsam musiziert. „Das Werkstattkonzert hat keinen Anspruch auf Perfektion, sondern soll die Kinder zu einem selbstverständlichen freudig-konzertanten Auftreten ermutigen“, ergänzt Gudrun Koch, Fachbereichsleiterin für Elementare Musikpädagogik an der Musikschule. Ihre acht Blockflötenschülerinnen erhalten zur Zeit ausschließlich in Kleingruppen wöchentlichen Unterricht.

Beiden Lehrern ist das Ensemblespiel sehr wichtig: Im Zusammenspiel lernen die jungen Musiker musikalisch zu kommunizieren, aufeinander zu hören und zu reagieren. Außerdem haben die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und damit gemeinsam ein Stück zu interpretieren und zu entwickeln.

Mit einem Weihnachtsglocken-Kanon beginnt das Konzert – und endet mit dem israelischen Kanon „Shalom Chaverim“. Dazwischen sind weihnachtliche Stücke wie ein „Weihnachtsspaziergang“ aller Blockflöten oder ein Weihnachtsmann-Celloduett zu hören. In der Mitte des Konzertes dann der Kanon „Hejo, spann den Wagen an“, bei dem die Flöten mehrstimmig die Melodie spielen und von einem Pizzicato- und Perkussions-Ostinato von den Celli begleitet werden. Egal ob Blockflöten oder Violoncelli – fast alle Stücke werden auswendig vorgetragen.

Wünschenswert wäre, so Gudrun Koch, dass es auch in Zukunft immer wieder zum gemeinsamen kammermusikalischen Spiel zwischen Schülern der Blockflöten – und Celloklasse in unterschiedlichen Besetzungen kommt. Dies wäre für alle herausfordernd und bereichernd. „Außerdem harmoniert der warme Klang der Blockflöten und Celli besonders gut.“

Judith Kubitscheck

 

Beim Konzert spielten:

Cellissimo-Kids: Mara Hellstern – Samuel Neumann – Georg Schmutz – Letizia Trede – Liv Wahl
Blockflöten: Vanessa Bleibdrey – Leona Fischer – Fenja Schlienz – Leonie Körber – Isabell Erne – Merle Michelbach – Anna-Lena Torunski

 

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

Bilder „Debussy“

Der französische Komponist Claude Debussy (1862-1918) stand im Sonderkonzert am 22. November im Orchestersaal der Musikschule im Mittelpunkt. Unter anderem erklangen Syrinx für Querflöte, Premiére Rhapsodie für Klarinette, Préludes und die bekannten Childrens Corner für Klavier. Günter Baral, unser Fachbereichsleiter Klavier, war Organisator und zugleich Moderator des Abends. Idee und Umsetzung wurden mit starkem Applaus belohnt. Wir danken allen Beteiligten und lassen Sie mit nachfolgenden Bildern einen Einblick gewinnen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

16. Dez – Adventskonzert

Es ist inzwischen zur Tradition geworden: unser Konzert am 3. Advent in der katholischen Kirche Neckarwestheim. Aus organisatorischen Gründen werden wir jedoch dieses Jahr in der wunderschönen Gregoriuskirche (Hauptstraße 44, 74382 Neckarwestheim) der evangelischen Kirchengemeinde musizieren. Am 16. Dezember um 17 Uhr möchten Sie die jungen Musikerinnen und Musiker aus dem hektischen Alltagsgeschehen entführen und auf einen besinnlichen 3. Advent einstimmen. Neben solistischen und weihnachtlichen Beiträgen werden auch einige unserer Ensembles zu hören sein. Bei freiem Eintritt freuen wir uns auf Ihr Kommen und Ihren Applaus.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email

28. Nov – Kanon und mehr…

Unter der Überschrift „Kanon und mehr“ treffen am Mittwoch die Schüler der Blockflötenklasse von Gudrun Koch auf die Schüler der Celloklasse von Oliver Krüger.

Von solistisch bis hin zum Ensemble werden die Instrumente für sich und auch alle zusammen erklingen. Um 17.00 Uhr freuen sich die Schüler im Orchestersaal in der Südstraße auf Ihren Applaus.

Programm – Kanon und mehr

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogger
  • Google
  • Google Reader
  • MySpace
  • Tumblr
  • RSS
  • email